Kopfzeile

Plakatserie "Wir sind Pratteln": 35 Persönlichkeiten erzählen von Prattelns Schönheiten

Viele der ESAF-Gäste kommen am Bahnhof Pratteln an und gelangen via Zehntenstrasse zur Festmeile. Entlang dieser Strasse präsentieren sich auf 35 Plakaten Menschen aus Pratteln, die ihren Lieblingsplatz, ihre Wünsche und ihren Stolz mit Anderen teilen. Sie erzählen von idyllischen Orten, historischen Besonderheiten und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Pratteln. 

Plakat Sandra Meier

 

Pratteln ist für viele Menschen ein Zuhause, ihr Lieblingsplatz und Lebensmittelpunkt. 35 von ihnen im Alter zwischen 8 und 84 Jahren erzählen in einer Plakatserie von idyllischen Orten, historischen Besonderheiten und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Pratteln. Die Plakatkampagne «Wir sind Pratteln» besteht aus 36 Plakaten und wird in 5-er Serien ab August 2022 an der Lärmschutzwand entlang der Zehntenstrasse aufgehängt.

Die Kampagne ist eines von sieben lokalen Projekten, für die der Einwohnerrat im März 2021 finanzielle Mittel gesprochen hat. Die sieben Projekte stehen alle im Zusammenhang mit dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest und haben das Ziel, Nachhaltiges für Pratteln zu schaffen.

Die Plakatserie zeigt, was Pratteln zu bieten hat: Die schönen Ecken, die gute Lage, das Entwicklungs-Potenzial und das Miteinander im Dorf. Wir möchten das Besondere und Exklusive von Pratteln genauso hervorheben wie das Ruhige und Unentdeckte.

Diese Plakatserie verbindet Orte mit Menschen. Und Menschen mit Botschaften. Es sind Bilder und Aussagen aus dem Alltag; Reales genauso wie Visionäres. Die Botschaften sind nicht beliebig. Sie sollen ein harmonisches Ganzes geben und Lust auf mehr wecken.

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die an dieser Kampagne teilgenommen haben. Sie hatten sich spontan und unkompliziert bereit erklärt, an dieser Kampagne teilzunehmen und ihr Gesicht für die Gemeinde Pratteln zur Verfügung zu stellen. Das ist nicht selbstverständlich.

Vernissage in der alten Dorfturnhalle

Anlässlich der Vernissage konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit ihren Angehörigen zum ersten Mal die gesamte Plakatkampagne begutachten. Farblich in einem Guss, mit qualitativ hochstehenden Fotos und tollen Sujets wirkte die Kampagne nicht nur professionell, sondern auch farbenfroh und inspirierend.